Sprachreise in die Maremma

« Zurück
Objektcode: SPRA01

Italienisch lernen in idyllischer, typisch italienischer Umgebung - lebendiger Unterricht in kleinen Gruppen für Teilnehmer mit und ohne Vorkenntnisse - Unterbringung: Doppelzimmer oder kleine Wohnung mit Halbpension - gemeinsame Ausflüge

Termine:  10. - 17. September 2016

Italienisch lernen in der Maremma

Geführte Reise in den südlichen Teil der Toskana mit Sprachkurs. Sie wohnen in der Villa in Campagnatico, in einem netten, typisch toskanischen kleinen Ort im Norden von Grosseto.

An den Vormittagen werden  Sie mit unserer Mitarbeiterin Marilena Cassandra in kleinen Gruppen Grundkenntnisse der italienischen Sprache erwerben oder Ihre italienischen Sprachkenntnisse auffrischen und vertiefen. Das Erlernte können Sie gleich vor Ort in die Praxis umsetzen: beim Einkaufen, im Restaurant und bei anderen Gelegenheiten können Sie in die Sprache und das Leben Italiens eintauchen. Für den  Nachmittag bzw. Abend  haben wir interessante kulinarische und kulturelle Aktivitäten auf dem Programm.

An 5 Vormittagen jeweils 1,5 Stunden Italienisch-Unterricht (Beschreibung siehe unten). Die Ausflüge sind für den Nachmittag ab 14.30 h geplant (außer Marktbesuch in Grosseto).

  • Tag 1: Anreise, gemeinsames Abendessen in der Unterkunft, Besprechung und Einteilung der Gruppen
  • Tag 2: Bummel durch den Ort Campagnatico. Für den September-Termin: Heute findet der „Palio dei Ciuchi“ statt: der Palio in Campagnatico ist zwar nicht weltberühmt wie der Palio in Siena, aber dafür ein super Spaß! Der ganze Ort ist festlich geschmückt, die Teilnehmer in mittelalterlicher Tracht, und der Palio (das Rennen) findet mit Eseln statt.
  • Tag 3:  Ausflug ans Meer zum hübschen Fischerdorf Castiglione della Pescaia, je nach Wetter verbringen wir den Nachmittag bis zum Abend am Strand
  • Tag 4: Besuch des Tarotgartens von Niki de St. Phalle:  dieser märchenhafte Park verzaubert seine Besucher mit übergroßen Figuren und bedeutungsvollen Skulpturen in herrlicher toskanischer Landschaft, am Abend gemeinsames Abendessen in der Unterkunft
  • Tag 5:  In Campagnatico gibt es nette kleine Alimentari (Lebensmittelgeschäfte): hier gehen wir heute nachmittag Lebensmittel einkaufen, die wir für unser Abendessen brauchen. Am Abend kochen wir gemeinsam: Eine Signora zeigt uns, wie man italienische Nudeln selber macht. Natürlich lassen wir uns unsere pasta bei einem guten Glas Rotwein schmecken!
  • Tag 6:  Heute vormittag ist Markt in Grosseto: die Hauptstadt der Provinz hat eine hübsche Piazza mit einem Dom und eine imposante Stadtmauer. Viele Geschäfte laden zum Bummeln ein, und falls uns der Trubel zu groß wird, genießen wir einen caffè in einer der zahlreichen Bars. Der Italienischkurs findet am Nachmittag statt. Am Abend besteht die Möglichkeit in einer Cantina in der Nähe an einer Weinprobe teilzunehmen.
  • Tag 7:  Der Nachmittag steht zur freien Verfügung! Am Abend gemeinsames Abendessen in der Unterkunft
  • Tag 8: Abreise

Der Italienisch-Unterricht

Mit einem von Frau Cassandra entwickelten Unterrichtskonzept wird die Grundgrammatik intensiv gelernt bzw. vertieft. Schwierigere Grammatikkapitel werden erst Thema, wenn die Basis selbständig in die Praxis umgesetzt werden kann. Dies üben wir von der ersten Stunde an,  mit viel Spaß durch Rollenspiele, Musik und interaktive Gruppenarbeit. Der Schwerpunkt liegt auf der Konversation, denn: wir lernen eine Sprache, um sie sprechen zu können! Und wo kann man dieses Ziel besser, effektiver, sozusagen mit einem gewissen „Turbo“ erreichen, wenn nicht im Land selbst! Sämtliches Kursmaterial wird von der Kursleiterin zur Verfügung gestellt.
 
Die Teilnehmer werden bei einem Vorgespräch am Tag der Anreise in Gruppen von max. 8 Personen aufgeteilt:
Unterricht für die erste Gruppe: 10.00 h – 11.30 h
Unterricht für die zweite Gruppe: 11.30 – 13.00 h
 
Dies sind nur Richtzeiten: Je nach Wunsch können wir auch früher beginnen! Am Donnerstag wird der Unterricht am Nachmittag stattfinden, da vormittags der Marktbesuch auf dem Programm steht. Innerhalb der Gruppen wird jeder einzelne entsprechend Wissensstand gefordert und gefördert!
 

Ihre Kursleiterin

Marilena Cassandra ist in Italien geboren und in Deutschland zweisprachig aufgewachsen. Da sie neben der regulären deutschen Schule auch einen Italienisch-Unterricht besucht hat, kann sie deutschen Kursteilnehmern sehr gut die italienische Grammatik, die Besonderheiten dieser so melodisch klingenden Sprache erklären. Frau Cassandra spricht neben Italienisch auch Englisch und Französisch, hat als Übersetzerin/Dolmetscherin und Fremdsprachenkorrespondentin gearbeitet. Seit vielen Jahren unterrichtet sie Italienisch: für kleine Gruppen,  Einzelpersonen mit individuellen Wünschen und in Kursen an der VHS.

Bei Vivere la Maremma setzt sie mit viel Freude ihre Kenntnisse ein, um den Kontakt zu unseren italienischen Geschäftspartnern zu pflegen und unsere Kunden mit ihrem Wissen zu „Land und Leuten“ zu beraten.

Das Dorffest: Palio dei Ciuchi

Möchten Sie schon mal sehen, wie bunt und lustig es bei dem Palio zugeht, dann schauen Sie doch mal hier rein ...

 

Termine:

  • 10. September - 17. September 2016

Termine:

  • 23. - 30. Mai 2015

Teilnehmer:

  • Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen
  • maximale Teilnehmerzahl: 16 Personen

Der Veranstalter behält sich vor, die Reise bei zu geringer Teilnehmerzahl bis 4 Wochen vor Abreise abzusagen.

Preis:

  • 960,00 Euro

pro Person, bei Übernachtung im Doppelzimmer bzw. Zwei-Zimmer-Wohnung
Einzelzimmer-Zuschlag auf Anfrage

Im Preis inklusive:

  • 5 x 1,5 Stunden Italienisch-Unterricht für Teilnehmer mit und ohne Vorkenntnisse
  • 7 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet in der Villa in Campagnatico
  • 3 x Abendessen in der Unterkunft
  • 1 x Abendessen gemeinsam zubereitet mit italienischer Köchin
  • Transfer mit privatem Kleinbus  zu den Ausflügen
  • Eintritt Tarot-Garten
  • Weinprobe
  • Reiserücktrittversicherung

Nicht im Preis inbegriffen:

  • Anreise
  • Mittagessen
  • Abendessen in Restaurants
  • Gästetaxe

Auf Wunsch nennen wir Ihnen Flugverbindungen nach Pisa und organisieren den Transfer zur Unterkunft.